Sie befinden sich hier

01.11.2016

CoHousing: Gemeinschafts-Wohnanlage für mehrere Generationen

Antrag zur Sitzung des Sozialausschusses am 8. November 2016 und zur Sitzung des Stadtentwicklungs-, Planungs- und Verkehrsausschusses (PVA) am 22. November 2016 / CoHousing

Sehr geehrte Frau Palmen, sehr geehrter Herr Gaumitz,

die Fraktionen von SPD, Grünen, FDP, FWG und UWG stellen folgenden Antrag in der Sitzung des Sozialausschusses am 8. November und bitten diesen auch auf die Tagesordnung des PVA am 22. November zu setzen.

Antrag

Sozialausschuss

  1. Der Sozialausschuss beschließt, dass das Grundstück „Am Dreeskamp“ nicht mehr für eine vierte Pflegeeinrichtung in Kaarst benötigt und vorgehalten werden soll.
  2. Der Sozialausschuss begrüßt die Realisierung des Projektes CoHousing in Kooperation mit der GWG unter dem Aspekt der Schaffung weiterer öffentlich geförderter Wohnungen auf dem Grundstück „Am Dreeskamp“ und bittet die Verwaltung, entsprechende Gespräche mit dem Verein zu führen.

Stadtentwicklungs-, Planungs- und Verkehrsausschuss

Der PVA beauftragt die Verwaltung, den Bebauungsplan „Am Dreeskamp“ in Abstimmung mit dem Verein CoHousing dahingehend zu ändern, dass das Projekt CoHousing in Kooperation mit der GWG unter dem Aspekt der Schaffung weiterer öffentlich geförderter Wohnungen realisiert werden kann.

Freundliche Grüße

Anneli Palmen [SPD Kaarst], Christian Gaumitz [GRÜNE Kaarst], Günter Kopp [FDP Kaarst], Josef Karis [FWG Kaarst], Anja Rüdiger [UWG Kaarst]

Kontextspalte

Grüne Post - Juni 2017

Grüne Post Nummer 180

Wahlprogramm zur Kommunalwahl 2014

Das Grüne Wahlprogramm und weitere Informationen.
Das Grüne Wahlprogramm und weitere Informationen.
Mitmachen: Unterschriften gegen Gentechnik sammeln. (Externer Link)
Mitmachen: Unterschriften sammeln. (Externer Link)
Grüne Sonnenblume Kaarst
Die Grüne Sonnenblume für Kaarst - Büttgen - Driesch - Holzbüttgen und Vorst.

Grüne Europa

Diskussion um das Freihandelsabkommen!
Diskussion um das Freihandelsabkommen! (externer Link)

Grüne Europa

Grüne zur Europawahl 2014

Grüne Bund

Digitale Bürgerrechte. Information der Grünen Bundestagsfraktion: Die anlasslose digitale Totalüberwachung ist die Axt an den Wurzeln unseres Rechtsstaats. Es geht jetzt um nichts weniger als die Verteidigung der Demokratie und unserer Bürgerrechte. (externer Link)

Hier geht es zu unserem alten Internetauftritt mit allen Inhalten der rund letzten 10 Jahren: www.kaarst-gruen.de