Sie befinden sich hier

16.03.2017

Erdgaspipeline darf den Vorster Wald nicht zerschneiden!

Der Vorster Wald. Ein großer Teil hat den Status des Landschaftsschutzgebietes. Im mittleren Teil befindet sich sogar ein Natuschutzgebiet (NSG Pferdsbroich).

Der Vorster Wald. Ein großer Teil hat den Status des Landschaftsschutzgebietes. Im mittleren Teil befindet sich sogar ein Natuschutzgebiet (NSG Pferdsbroich).

Antrag zur Sitzung des Stadtrates am 23. März 2017 / Erdgaspipeline darf den Vorster Wald nicht zerschneiden und wertvolle ökologische Flächen zerstören!

 

Sehr geehrte Frau Bürgermeisterin Dr. Nienhaus,

die Fraktion der Kaarster Grünen bittet Sie, den folgenden Antrag auf die Tagesordnung der Sitzung des Stadtrates am 23. März 2017 zu setzen. Die Dringlichkeit ergibt sich aufgrund des fortgeschrittenen Verfahrensstandes und der Notwendigkeit einer eindeutigen Positionierung der Stadt Kaarst und des Stadtrates.

Antrag:

  1. Der Stadtrat spricht sich gegen die von der Fa. Zeelink vorgelegte Trasse zur Verlegung einer Erdgasleitung aus.

  2. Der Stadtrat beauftragt die Verwaltung, im weiteren Verfahren die Ablehnung der durch die Fa. Zeelink derzeit vorgelegte Trassenführung zu vertreten und auf eine alternative Trassenführung hinzuwirken, die weder den Vorster Wald durchschneidet, noch durch das ökologisch wertvolle Gebiet des Kaarster Grabens geht.

Begründung:

Die Planungen der Fa. Zeelink betreffen das Kaarster Stadtgebiet auf den ersten Blick zwar nur im westlichen Teil. Auf den zweiten Blick zeigt sich jedoch, dass eine 25m breite Schneise durch den Vorster Wald geschlagen werden soll.

Kaarst liegt in einem der waldärmsten Kreise Deutschlands und hat lediglich sechs Prozent Waldfläche auf seinem kleinen Stadtgebiet. Weiterhin soll auch das Gebiet des Kaarster Grabens nördlich der L 390 betroffen sein. Es ist eine alternative Trassenführung, bspw. entlang der Schiefbahner Straße zu prüfen, damit der Eingriff so gering wie möglich ist. In die weiteren Überlegungen sollte auch der Sach-/Fachverstand der Vertreter/innen des Kaarster NABU eingebunden werden.

Freundliche Grüße

Christian Gaumitz

Kontextspalte

Grüne Post - Juni 2017

Grüne Post Nummer 180

Wahlprogramm zur Kommunalwahl 2014

Das Grüne Wahlprogramm und weitere Informationen.
Das Grüne Wahlprogramm und weitere Informationen.
Mitmachen: Unterschriften gegen Gentechnik sammeln. (Externer Link)
Mitmachen: Unterschriften sammeln. (Externer Link)
Grüne Sonnenblume Kaarst
Die Grüne Sonnenblume für Kaarst - Büttgen - Driesch - Holzbüttgen und Vorst.

Grüne Europa

Diskussion um das Freihandelsabkommen!
Diskussion um das Freihandelsabkommen! (externer Link)

Grüne Europa

Grüne zur Europawahl 2014

Grüne Bund

Digitale Bürgerrechte. Information der Grünen Bundestagsfraktion: Die anlasslose digitale Totalüberwachung ist die Axt an den Wurzeln unseres Rechtsstaats. Es geht jetzt um nichts weniger als die Verteidigung der Demokratie und unserer Bürgerrechte. (externer Link)

Hier geht es zu unserem alten Internetauftritt mit allen Inhalten der rund letzten 10 Jahren: www.kaarst-gruen.de