Sie befinden sich hier

21.02.2017

Grundschule Stakerseite: Neubau-Planung

Antrag zur Sitzung des HWFA am 9. März 2017 / Stakerseite

 

Sehr geehrte Frau Bürgermeisterin Dr. Nienhaus,

die Fraktionen von SPD, Grünen, FDP, FWG und UWG bitten, den folgenden Antrag zur Sitzung des HWFA am 9. März 2017 auf die Tagesordnung zu nehmen:

 

Antrag

Der HWFA beauftragt die Verwaltung, eine Konzeptstudie zur Standortwahl des Neubaus der Grundschule Stakerseite in der Stadtmitte Kaarst zu erstellen. Hierzu werden potentielle Standorte darauf untersucht, ob sie für den geplanten Neubau geeignet sind.

Die Verwaltung arbeitet eng mit der Schulleitung und Schulkonferenz zusammen und wird deren konzeptionelle Vorstellungen mit einbeziehen.

 

Begründung

Sowohl im Arbeitskreis Schule als auch in der letzten Sitzung des Schulausschusses einigten sich alle Fraktionen darauf, die Grundschule Stakerseite in der Stadtmitte neu zu bauen und dabei die konzeptionellen Vorstellungen der Schulleitung und der Schulkonferenz einzubeziehen.

Nachdem der HWFA auf Initiative von SPD, Grünen, FDP, FWG und UWG einstimmig beschlossen hat, die nötigen Mittel für das weitere Vorankommen eines Neubaus der Grundschule Stakerseite bereitzustellen, sollte die Verwaltung die nötige Konzeptstudie zur Untersuchung von Standorten in die Wege leiten. 

Freundliche Grüße

Anneli Palmen [SPD Kaarst], Christian Gaumitz [GRÜNE Kaarst], Günter Kopp [FDP Kaarst], Josef Karis [FWG Kaarst], Anja Rüdiger [UWG Kaarst]

Kontextspalte

Grüne Post - April/Mai 2017

Grüne Post Nummer 179

Wahlprogramm zur Kommunalwahl 2014

Das Grüne Wahlprogramm und weitere Informationen.
Das Grüne Wahlprogramm und weitere Informationen.
Mitmachen: Unterschriften gegen Gentechnik sammeln. (Externer Link)
Mitmachen: Unterschriften sammeln. (Externer Link)
Grüne Sonnenblume Kaarst
Die Grüne Sonnenblume für Kaarst - Büttgen - Driesch - Holzbüttgen und Vorst.

Grüne Europa

Diskussion um das Freihandelsabkommen!
Diskussion um das Freihandelsabkommen! (externer Link)

Grüne Europa

Grüne zur Europawahl 2014

Grüne Bund

Digitale Bürgerrechte. Information der Grünen Bundestagsfraktion: Die anlasslose digitale Totalüberwachung ist die Axt an den Wurzeln unseres Rechtsstaats. Es geht jetzt um nichts weniger als die Verteidigung der Demokratie und unserer Bürgerrechte. (externer Link)

Hier geht es zu unserem alten Internetauftritt mit allen Inhalten der rund letzten 10 Jahren: www.kaarst-gruen.de