Sie befinden sich hier

20.02.2017

Prüfung des Einsatzes von Gründächern durch CDU und FDP abgelehnt

In einem Antrag an den Umweltausschuss forderten die Grünen, dass bei zukünftigen Neubauten und Dachsanierungen auch immer die Anlage von Gründächern mit geprüft wird. Dabei sollte nach architektonischen, ökonomischen, ökologischen und energetischen Gesichtspunkten abgewogen werden.

Die Grünen begründen Ihren Vorstoß mit den positiven Effekten, die Gründächer haben, so werden Schadstoffe aus der Luft gefiltert und gebunden, sorgen für eine stadtklimatische Kühlung und sind eine natürliche Dämmung.

Auch die Verwaltung erkannte in ihrer Vorlage an, dass „zweifelsfrei fachgerecht ausgeführte Gründächer positive Effekte für Gebäude, Mensch und Umwelt erzeugen“.

Gleichwohl stimmten die Mitglieder der CDU im Umweltausschuss und der der Vertreter der FDP, Walter Boestfleisch, ein bekennender Leugner des menschengemachten Klimawandels, gegen den Antrag.

Bleibt alles beim Alten.

Kontextspalte

Grüne Post - April/Mai 2017

Grüne Post Nummer 179

Wahlprogramm zur Kommunalwahl 2014

Das Grüne Wahlprogramm und weitere Informationen.
Das Grüne Wahlprogramm und weitere Informationen.
Mitmachen: Unterschriften gegen Gentechnik sammeln. (Externer Link)
Mitmachen: Unterschriften sammeln. (Externer Link)
Grüne Sonnenblume Kaarst
Die Grüne Sonnenblume für Kaarst - Büttgen - Driesch - Holzbüttgen und Vorst.

Grüne Europa

Diskussion um das Freihandelsabkommen!
Diskussion um das Freihandelsabkommen! (externer Link)

Grüne Europa

Grüne zur Europawahl 2014

Grüne Bund

Digitale Bürgerrechte. Information der Grünen Bundestagsfraktion: Die anlasslose digitale Totalüberwachung ist die Axt an den Wurzeln unseres Rechtsstaats. Es geht jetzt um nichts weniger als die Verteidigung der Demokratie und unserer Bürgerrechte. (externer Link)

Hier geht es zu unserem alten Internetauftritt mit allen Inhalten der rund letzten 10 Jahren: www.kaarst-gruen.de